ASKANIA MEDIA Home

Tatort Berlin: „Schleichendes Gift“

Der Referatsleiter eines Ministeriums wird tot aufgefunden. Als sich herausstellt, dass der Regierungsbeamte vergiftet worden ist, beginnen die Kommissare Ritter und Stark ihre Ermittlungen im beruflichen Umfeld des Toten. Sie erfahren, dass er noch kurz vor seinem Tod einen Fahrradkurier zu sich bestellt hatte. Doch der Kurier liegt nach einem Unfall im Koma. Schnell wird klar, dass der Unfall offenbar absichtlich herbeigeführt wurde, denn die Kuriertasche ist verschwunden. Wollte jemand die Botschaft des toten Referatsleiters abfangen? Stark versucht bei der Referentin des Toten Details der Tatumstände zu ermitteln, doch die will keinen Fahrradkurier bei ihrem Chef gesehen haben. Als der Bote aus dem Koma erwacht, erfahren die Kommissare, wer der Adressat der Botschaft aus dem Ministerium war: Ein Journalist namens Koch hat herausgefunden, dass der Tote und dessen Stellvertreter mit dem Anwalt Dr. Böhler zu tun hatten, einem Lobbyisten von großen Konzernen...

Erstausstrahlung: 9. Dezember 2007  
Quote: 3+ 7,51 Mio / 20,8% MA
  14-49 2,38 Mio / 15,4% MA

Darsteller:
Dominic Raacke # Boris Aljinovic # Ernst-Georg Schwill # Anja Kling # Jürgen Tarrach # Corinna Kirchhoff # Tina Engel # Ingo Hülsmann # u.v.a.

Drehbuch Thomas Kirchner
Regie Uwe Janson
Kamera Philipp Sichler
Produzent Mario Melzer
Produktionsleitung Andreas Berndt
Gesamtleitung Martin Hofmann
Redaktion Dr. Josephine Schröder-Zebralla / RBB
 
Drehzeitraum: 11.04.2007 - 11.05.2007
Drehort: Berlin
Länge: 90 Min.


Eine Produktion der Askania Media Filmproduktion GmbH
im Auftrag des Rundfunk Berlin Brandenburg
Copyright 2008

Meldungen zur Produktion:
[April 2007] Neuer Fall für die Berliner „Tatort“-Kommissare Ritter und Stark

« Zurück «